Dirty Doering

Statt Ausbildung startete er mit Kumpels eigene Party-Reihen, Bars oder erklären einen verlassenen Berliner Hinterhof kurzerhand zum Club. Denn genau das war es, was aus Velten innerhalb kürzester Zeit den DJ, Produzenten und schließlich KATERMUKKE Labelchef DIRTY DOERING werden ließ. Egal ob deep oder treibend, seltsam verwunschen oder kristallklar - DIRTY DOERING und KATERMUKKE legen sich eher selten fest. Und wissen dennoch ganz genau wo es hingeht: Immer weiter raus aus dem Alltag. Immer tiefer rein in dieses so wahnsinnig befreiende Gefühl, wenn der Beat alles und der Gedanke an den Morgen danach nichts bedeutet. LOST IN MUSIC.